York Hovest referiert über seine einzigartigen, 100 tägigen Expeditionen.
Multimediavorträge mit Filmausschnitten und anschliessender Diskussionsrunde.


Kommende Veranstaltungen
(Projekt Tibet & Projekt Amazonien)

11.02.2017 Wigner Einkaufszentrum Zirndorf
23.03.2017 Hundert Tage Amazonien /  Scala Kulturspielhaus / Wesel
27.03.2017 Hundert Tage Amazonien /  Füssen
05.05.2017 – 28.05.2017  Fototage Viborg Ausstellung 100 Tage Amazonas

20.05.2017 – 05.06.2017 Umweltfotofestival Horizonte Zingst  Ausstellung 100 Tage Amazonas
06.10.2017 Alte Druckerei Herne
21.09.2017 Ballwanz Immobilien Frankfurt – Vortrag 100 Tage Amazonas
15.12.2017 Palitivstation Herne Vortrag 100 Tage Tibet


National Geographic präsentiert York Hovest

05.02.2017 18:00 Hamburg, Deutschland, Laeiszhalle
07.02.2017 20:00 Berlin, Deutschland, Globetrotter Ausrüstung; Filiale Berlin
08.02.2017 20:30 Köln, Deutschland, Globetrotter Ausrüstung; Filiale Köln

09.02.2017 20:30 Dresden, Deutschland, Globetrotter Ausrüstung; Filiale Dresden
13.02.2017 19:30 Stuttgart, Deutschland, Liederhalle Stuttgart – Schiller Saal
14.02.2017 20:00 München, Deutschland, Tagungszentrum Kolpinghaus
16.02.2017 20:30 Frankfurt a. Main, Deutschland, Globetrotter Ausrüstung; Filiale Frankfurt

 


Leitfaden des Vortrages:

  • Ziel out of reach, das ausserhalb der Reichweite
    und scheinbar unerreichbar ist.
  • Wie geht man dieses Ziel an? Nicht den Gipfel direkt angehen,
    sondern runterbrechen.
  • Etappenziele setzen (alle Kraft auf ein Etappenziel ausrichten).
  • Wie geht man mit Frustration um. Unerwartete Schwierigkeiten
    bei der Durchführung.
  • Wie verhält man sich, wenn die Kräfte zu Ende gehen.
  • Lösung und Überwindung von Schwierigkeiten mit dem Ziel vor Augen.
  • Wie schaffe ich es dann, doch noch Kräfte zu mobilisieren.
  • Teamarbeit und Leadership

Dies sind die Kernaussagen des Vortrages, in Form einer persönlichen Geschichte erzählt. York Hovest als Normalbürger, der eine Idee hat, die es umzusetzen gilt. Welche Probleme hatte er? Wie hat er diese bewältigt? Und wie musste er sich an Situationen anpassen, um zum Ziel zu gelangen? Am Ende steht der Erfolg einer Geschichte, mit der er auch anderen Menschen Mut machen will, etwas zu wagen, Ideen umzusetzen, zu helfen!